Hochsensibilität

Hochsensibilität

Der Organismus hochsensibler Menschen reagiert unmittelbar und empfindlich auf innerliche und äußerliche Stressoren wie Lärm, Elektrosmog, Stressoren aus Nahrungsmitteln, Lebensmittelzusatzstoffen, Genussmitteln, Impfungen, Medikamenten, Chemikalien in Kleidung, etc. Da Stresshormone bei Hochsensiblen schneller ausgeschüttet werden, entstehen so Entzündungsprozesse im Körper, die zu verschiedenen seelischen und körperlichen Krankheiten wie Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Reizdarm, Allergien, innerliche Unruhe, ADS, ADHS, Depressionen etc. führen können.